Презентация по немецкому языку на тему Школьный день (7 класс, урок )


Чтобы посмотреть презентацию с картинками, оформлением и слайдами, скачайте ее файл и откройте в PowerPoint на своем компьютере.
Текстовое содержимое слайдов презентации:

МБОУ «Лингвистический лицей №22»г. Ижевск УРУрок немецкого языкаТема: «Schultag»7 классАстафьева Ирина Николаевнаучитель немецкого языка высшей категорииИжевск 2016 Образовательная цель урока:  Создать условия для смыслового чтения при работе над текстом «Beruf Schülerin - Ein Tag in Corinnas Leben» и актуализировать полученные знания; Воспитательная цель урока:  Научиться правильно распределять время школьного дня;Предметная цель урока:  Уметь читать текст с полным пониманием, выражать собственное отношение к прочитанному; Методологическая:  Развивать мышление учащихся через установление причинно-следственных связей, формировать целостное видение мира;Метапредметная:  Формировать умения отстаивать свои позиции в полемике со сверстниками; Der Text “Beruf Schülerin”Mein Beruf ist Schülerin und mein Tagesablauf ist ganz normal. Ich stehe immer um 6 Uhr 30 auf (natürlich nur von Montag bis Freitag), dann dusche ich mich und frühstücke, packe die Schultasche und gehe in die Schule. Aber eigentlich fängt der Tag für mich erst nach der Schule an. Wenn ich wieder zu Hause bin, warten noch die Hausaufgaben auf mich. Ich brauche meistens zwei Stunden! Aber ich sage immer: lieber erst die Hausaufgaben machen und dann Freizeit als umgekehrt. Nach den Hausaufgaben gehe ich oft zum Kiosk und kaufe mir etwas zum Trinken. Meistens einen “Eistee”. Am Kiosk treffe ich mich mit Ilse und Claudia. Das sind meine Freundinnen. Wir spielen oft zusammen Federball oder Karten. Manchmal quatschen wir. Das findet ihr vielleicht nicht so interessant, aber wir haben immer viel Spaβ. So um halb 6 gehe ich wieder nach Hause. Um 6 Uhr pünktlich gibt es immer Abendessen. Dann kommt mein Vater von der Arbeit und mein Bruder ist auch da. Das ist für uns die “Familienstunde”. Wir essen zusammen und reden ein bisschen. Wir sehen oft zusammen fern. Um 9 bin ich immer schon total müde und gehe ins Bett. Manchmal lese ich dann noch ein Paar Seiten. In der Woche gehe ich fast nie aus. Am Wochenende gehe ich manchmal auf eine Party oder zu Freunden. Ich muss aber fast immer um 10 zu Hause sein. Meistens holt mich dann mein Vater mit dem Auto ab. Beruf Schülerin –Ein Tag in Corinnas LebenExpress - StrategieAufgabe:Welche Frage passt am besten zum Text?1). Was macht Corinna am Wochenende?2). Was macht Corinna in der Schule?3). Was macht Corinna jeden Tag?4). Was macht Corinna in der Woche? Beruf Schülerin –Ein Tag in Corinnas Leben2. Lesestrategie – Herstellung einfacher VerknüpfungenAufgabe:Der Text ist zerrissen. Versuchen Sie ihnwieder zusammenzusetzen. Der Text “Beruf Schülerin” D Das ist für uns die„Familienstunde". Wir essenzusammen und reden einbisschen. Wir sehen oft zu-sammen fern und manchmalspielen wir auch etwas. Umneun bin ich immer schontotal müde und gehe ins Bett.B Äber eigentlich fängt der Tag für mich erst nach der Schule an. Wenn ich wieder zu Hause bin, warten noch die Hausauf-gaben auf mich. Ich brauche meistens zwei Stunden! Aber ich sage immer: Lieber erst die Hausaufgaben machen und dann Freizeit als umgekehrt.C Manchmal lese ich dannnoch ein paar Seiten, ln derWoche gehe ich fast nie aus.Am Wochenende gehe ichmanchmal auf eine Party oderzu Freunden. Ich muss aberfast immer schon um zehnzu Hause sein. Meistens holtmich dann mein Vater mitdem Auto ab.A Manchmal quatschen wiraber auch nur. Das findet ihrvielleicht nicht so interessant,aber wir haben immer vielSpaß. So um halb sechs geheich wieder nach Hause. Umsechs Uhr (pünktlich!) gibt esdann immer Abendessen.Dann kommt mein Vater vonder Arbeit und mein Bruderist auch da.E Mein Beruf ist Schülerin und mein Tagesablauf ist ganznormal? Ich stehe immer um6 Uhr 30 auf (natürlich nurvon Montag bis Freitag), danndusche ich mich und früh-stücke, packe die Schultascheund gehe in die Schule.F Nach den Hausaufgaben gehe ich oft zum Kiosk und kaufe mir etwas zum Trinken. Meistens einen „Eistee". Am Kiosk treffe ich mich mit Ilse und Claudia. Das sind meineFreundinnen. Wir spielen oftzusammen Federball oder Karten. Beruf Schülerin –Ein Tag in Corinnas Leben4. Lesestrategie –Detailliertes Verständnis vom TextAufgabe:Welche Aussagen sind richtig? Der Text “Beruf Schülerin”AussagenrichtigfalschCorinna steht jeden Tag um 6.30 Uhr auf.Corinna frühstückt nach dem Duschen.Sie macht zwei Stunden Pause und dann die Hausaufgaben.Nach den Hausaufgaben trifft sie ihre Freundinnen.Corinna und ihre Freundinnen spielen oder reden.Ihr Vater und ihr Bruder kommen um sechs von der Arbeit.Mit ihren Eltern redet Corinna nicht viel.Um 21.00 Uhr ist sie müde.Corinna muss in der Woche um 22.00 zu Hause sein.Sie geht von Partys selten allein nach HauseOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO Beruf Schülerin –Ein Tag in Corinnas Leben4. Lesestrategie –Detailliertes Verständnis vom TextAufgabe:Welche Antwort stimmt? {5C22544A-7EE6-4342-B048-85BDC9FD1C3A}№ п/пWelche Antwort stimmt?1.A. Corinna steht jeden Tag um 6.30 Uhr auf.B. Corinna steht in der Woche um halb sieben auf.C. Corinna steht nur am Montag um 6.30 Uhr auf.D. Corinna steht um halb sechs auf.2.A. Sie findet Hausaufgaben besser als Freizeit.B. Sie macht erst zwei Stunden Pause und dann ihre Hausaufgaben.C. Sie macht keine Hausaufgaben.D. Sie macht die Hausaufgaben und hat dann Freizeit.3.A. In ihrer Freizeit trifft sie sich mit Freundinnen.B. In ihrer Freizeit trinkt sie nur „Eistee".C. Ihre Freizeit findet sie nicht so interessant.D. In ihrer Freizeit redet sie nicht.4.A. Ihr Vater und ihr Bruder kommen um sechs Uhr von der ArbeitB. Um sechs 18.30 Uhr geht Corinna nach Hause.C. Um 18.00 Uhr isst ihre ganze Familie immer zu Abend.D. Beim Abendessen darf man normalerweise nicht sprechen.5.A. In der Woche geht Corinna fast nie um 21.00 Uhr ins Bett.B. Am Wochenende muss Corinna um 20.00 Uhr zu Hause sein.C. Am Wochenende liest Corinna immer.D. Von Partys geht Corinna meistens nicht allein nach Hause. Beruf Schülerin –Ein Tag in Corinnas Leben4. Lesestrategie –Detailliertes Verständnis vom TextAufgabe:Dominospiel Der Text “Beruf Schülerin”Corinna manchmal zur Party.Corinnas Beruf istSchülerin.Sie steht immerum 6.30 Uhr auf.Sie duscht, frühstückt undpackt die Schultasche.Nach den Hausaufgabengeht sie zum Kiosk.Am Kiosk trifft sieihre Freundinnen.Sie spielen oderreden nur.Um sechs Uhr gibtes pünktlich Abendessen.Abends sieht die Familiefern oder spielt.In der Woche bleibtCorinna abends zu Hause.Am Wochenende geht Beruf Schülerin –Ein Tag in Corinnas Leben5. Lesestrategie-Sprachnuancen im Text auslegenAufgabe:In dem Gitterrätsel sind 13 Wörter versteckt.Suchen Sie die Wörter, markieren sie und Schreiben sie auf. Der Text “Beruf Schülerin” Beruf Schülerin –Ein Tag in Corinnas Leben6. Lesestrategie - flexible Nutzung des TextesAufgabe: Nehmen Sie Interview. Bereiten Sie 7 Fragen vor und stellen sie einem Mitschüler / einer Mitschülerin. Der Text “Beruf Schülerin”Interview-Bereite 7 Fragen vor und stelle sie einem Mitschüler!1._____________________________________________________________Antwort:_____________________________________________________________________________________________________________________2._____________________________________________________________Antwort:_____________________________________________________________________________________________________________________3._____________________________________________________________Antwort:_____________________________________________________________________________________________________________________4._____________________________________________________________Antwort:_____________________________________________________________________________________________________________________5._____________________________________________________________Antwort:_____________________________________________________________________________________________________________________6._____________________________________________________________Antwort:_____________________________________________________________________________________________________________________7._____________________________________________________________Antwort:_____________________________________________________________________________________________________________________ Beruf Schülerin –Ein Tag in Corinnas Leben6. Lesestrategie - flexible Nutzung des TextesAufgabe:Schreiben Sie eine Geschichte aus Antworten, malen Sie ein Bild / Collage und präsentieren Sie es / sie der Klasse. Der Text “Beruf Schülerin”Mein Mitschüler / Meine Mitschülerin Beruf Schülerin –Ein Tag in Corinnas Leben7. Lesestrategie –Die Information aus dem Text anwendenAufgabe:Beschreiben Sie ihren Tag. Der Text “Beruf Schülerin”Das ist mein Tag Beruf Schülerin –Ein Tag in Corinnas Leben8. Lesestrategie –eigene Ideen und Konzepte einbringenAufgabe:Stellen Sie den Dialog zwischenCorinna und Claudia zusammen. Was machen wir am Sonntag? Der Text “Beruf Schülerin”Was machen wir am Sonntag?{5C22544A-7EE6-4342-B048-85BDC9FD1C3A}CorinnaClaudia Beruf Schülerin –Ein Tag in Corinnas Leben8. Lesestrategie –eigene Ideen und Konzepte einbringenAufgabe:Stellen Sie ein Gesprächzum Thema: “Familienstunde”zusammen. Der Text “Beruf Schülerin”ein Gespräch zum Thema: “Familienstunde”{5C22544A-7EE6-4342-B048-85BDC9FD1C3A}Der VaterDie MutterCorinnaDie SchwesterDer Bruder Beruf Schülerin –Ein Tag in Corinnas Leben9. Lesestrategie – eigene Ideen und Konzepte einbringen;- neu entstandene fantasievolle “Produkte” präsentieren;Aufgabe:Diskutieren Sie zum Thema:«Ideale Schülerin». Der Text “Beruf Schülerin” Diskussion zum Thema:«Ideale Schülerin». Kreatives Schreiben: «Wortlawine»Erstellt in der Kleingruppe ein Gedicht zum Thema: «Schülerin» (z.B.)1_ 1 Schülerin2_ _ 2 ist tätig3_ _ _ 3 besucht die Schule4_ _ _ _ 4 macht lieber zuerst Hausaufgaben5_ _ _ _ _ 5 dann trifft sich mit den Freundinnen6_ _ _ _ _ _ 6 Federball oder Karten manchmal auch Quatschen5_ _ _ _ _ 5 machen ihnen immer groβen Spaβ4_ _ _ _ 4 pünktlich um halb sechs3_ _ _ 3 geht sie heim2_ _ 2 da ist1_ 1 Familiensprechstunde
ppt_y
ppt_y
ppt_y
ppt_y
ppt_y
ppt_y
ppt_y
ppt_y
ppt_y
ppt_y
ppt_y
ppt_y LinksGeni@l: Deutsch als Fremdsprache für Jugendliche. Kursbuch A1./ Hermann Funk, Michael Koenig, Ute Koithan, Theo Scherling. - Berlin und München: Langenscheidt, 2002. - 120c. Мозаика: Учебник немецкого языка для 7 класса школ с углубленным изучением немецкого языка./ Н.Д. Гальскова, Е.М. Борисова, И.Р. Шорихина. Книга для чтения. – М.; Просвещение, 2001. – 224 с. – ил. – ISBN 5-09-010075-6. https://de.wikipedia.org/wiki/Lesekompetenz http://universal_lexikon.deacademic.com/47652/Lesekompetenz http://www.pisa.tum.de/kompetenzbereiche/lesekompetenz/http://lesekompetenz.tsn.at/content/lesen-lernen-kinder-der-schule

Приложенные файлы

Добавить комментарий